HMWEVW

Förderbescheid über 6 Millionen Euro übergeben

Mit einem Darlehen über 5 Mio. Euro und einem Zinszuschuss von 1 Mio. Euro beteiligt sich das Land Hessen am Bau eines Studierendenwohnheims am Ben-Gurion-Ring in Frankfurt. Staatssekretär Jens Deutschendorf vom Wirtschafts- und Wohnungsbauministerium überreichte den Förderbescheid am Mittwoch an die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen.

Mit einem Darlehen über 5 Mio. Euro und einem Zinszuschuss von 1 Mio. Euro beteiligt sich das Land Hessen am Bau eines Studierendenwohnheims am Ben-Gurion-Ring in Frankfurt. Staatssekretär Jens Deutschendorf vom Wirtschafts- und Wohnungsbauministerium überreichte den Förderbescheid am Mittwoch an die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen 19,3 Mio. Euro.

Wohnraum für Studierende sichern

„Die Wohnungsbauförderung des Landes hat auch Studierende mit geringem Einkommen im Blick“, erklärte Deutschendorf. „Jeder förderfähige Antrag wurde bisher in das Förderprogramm Studentisches Wohnen aufgenommen. Und wir stellen ausreichend Mittel bereit, damit dies auch weiterhin der Fall sein wird.“ In der letzten Legislaturperiode wurde dafür mit der Änderung des Hessischen Wohnraumfördergesetz die Voraussetzung geschaffen.

Mit dem neuen Wohnheim An der alten Ziegelei 4 sind auf 2.600 Quadratmetern Wohnfläche 55 Appartements entstanden. Davon sind 14 abgeschlossene Wohneinheiten mit 3 bis 6 Wohnplätzen zwischen 72 und 144 Quadratmetern, 11 Doppelappartements mit 36 bis 46 Quadratmetern sowie 30 Einzelappartements mit Größen von 19 bis 23 Quadratmetern. Neben zwei Gemeinschaftsräumen und einem Waschsalon ist im Erdgeschoss eine Kita vorgesehen, in der Tiefgarage stehen Fahrradabstellräume sowie 49 Pkw-Stellplätze zur Verfügung.

Hintergrund

„Wer Wohnraum für Studierende schafft, tut auch etwas für den Wohnungsmarkt insgesamt“, betonte Deutschendorf. „Unser Ziel ist, dass alle Menschen in Hessen eine gute Wohnung zu einem bezahlbaren Preis finden. Dafür steht bis 2024 die Rekordsumme von insgesamt 2,2 Mrd. Euro bereit.“

Für das Wohnheim wird ein KfW-Darlehen von 6,6 Mio. Euro aus dem Bundesprogramm „Energieeffizient Bauen – KfW-Effizienzhaus 55“ gewährt, sowie ein Zinszuschuss über 106.920 Euro aus dem hessischen Programm „Energieeffizienz im Mietwohnungsbau“.


Presseschau

gruene.de News:

Bürgergeld: Soziale Teilhabe statt Hartz IV

Ab dem 1. Januar 2023 startet das Bürgergeld. Es steht für einen bürgerfreundlichen Sozialstaat, der Menschen mit Respekt begegnet, mehr soziale [...]

Wir trauern um Werner Schulz

Zum Tod von Werner Schulz. In tiefer Trauer um unseren Freund und Mitstreiter sind unsere Gedanken bei seinen Hinterbliebenen.

Parteitag 2022 in Bonn

Nach drei digitalen Parteitagen konnten wir uns endlich wieder physisch treffen – zur 48. Bundesdelegiertenkonferenz in Bonn. Zentrale Themen [...]

Parteitag: Klimakrise als Menschheitsaufgabe

Die Beschleunigung des Ausbaus der Erneuerbaren Energien, die Antriebswende hin zu vollelektrisch betriebenen Fahrzeugen und der massive Ausbau [...]

Parteitag: Grüne Friedens- und Sicherheitspolitik in der Zeitenwende

Wertegeleitet, multilateral und handlungsfähig: Das ist grüne Friedens- und Sicherheitspolitik. Am Samstag stimmten die Delegierten auf dem [...]

Parteitag: „Die Grundlage grüner Politik ist Gerechtigkeit”

Sozialer Zusammenhalt in Zeiten fossiler Inflation und eine sichere Energieversorgung für den Winter – das waren die Themen, die den ersten Tag [...]

Historisch bestes Landtagswahlergebnis in Niedersachsen

Die GRÜNEN konnten in der Landtagswahl in Niedersachsen ihr bislang bestes Ergebnis erzielen. Unser Dank gilt den Wähler*innen sowie den [...]

Vielfaltskongress 2022

Unser erster grüner Vielfaltskongress findet vom 10.-11.12.22 auf dem GLS Campus in Berlin statt. Mit Parteimitgliedern, prominenten Gästen, [...]

Die Gaspreisbremse kommt

Die Ampel-Regierung hat heute mit Robert Habeck als federführendem Minister die Gaspreisbremse beschlossen. Mit einem Abwehrschirm von [...]

So kommen wir gut durch den Winter

Der Herbst ist da und viele schauen verständlicherweise mit Sorge auf die kommenden Monate. Nicht alles, was aktuell passiert, kann Politik [...]
Hinweis
Jens R. Schlömer - IT Dienstleistungen