HMWEVW

1,5 Mio. Euro für Abbruch der ehemaligen Wilke-Wurst-Fabrik

Die Insolvenz der Wilke-Wurst-Fabrik im Jahre 2019 traf die Gemeinde Twistetal schwer. Neben dem Verlust von Arbeitsplätzen und fehlenden Gewerbesteuer-einnahmen stellten die Fabrikhallen ein belastendes städtebauliches Erbe dar. „Der Kauf des Geländes durch die Gemeinde war nur die halbe Lösung und trotz allem ein mutiger Schritt in die Zukunft“, lobte heute Staatssekretär Jens Deutschendorf das kommunale Vorgehen bei der Übergabe eines Förderbescheides über 1,5 Mio. Euro.

Die aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) stammenden Finanzierungsmittel sind bestimmt zum Abbruch der Gebäude und der versiegelten Flächen. „Damit eröffnen sich für Twistetal völlig neue Perspektiven, kann doch so eine neue Wohnbaufläche mitten im Ortsteil Berndorf entstehen“, sagte Deutschendorf.

Eine von der Gemeinde Twistetal in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie zeigt Varianten einer Bebauungsmöglichkeit samt deren Kosten auf. Die Neubebauung des Wilke-Wurst-Areals soll neue Impulse für die Entwicklung der Gemeinde geben und wird sicherlich junge Familien anziehen. Weiterhin sind Wohnangebote für Senioren und Seniorinnen sowie für Dienstleistungsbetriebe angedacht. Mit der Neuerschließung des Areals wird zudem die Inanspruchnahme bislang unbebauter Flächen im Außenbereich vermieden.

Hintergrund

Das Land unterstützt die Gemeinde Twistetal mit EU-Mitteln aus der Maßnahmenlinie „Revitalisierung von Siedlungsbereichen“ des IWB-EFRE-Programms Hessen 2014-20.


Presseschau

gruene.de News:

Turbo für den Klimaschutz

Deutschland liegt beim Klimaschutz deutlich hinter den Erwartungen und wird seine Klimaziele für 2022 aller Voraussicht nach verfehlen, erklärte [...]

Mit Rückenwind in eine neue Regierung

Unsere Mitglieder haben entschieden: 86 Prozent stimmten in der bis zum 6. Dezember geöffneten Urabstimmung für den Koalitionsvertrag mit SPD [...]

Urabstimmung über Koalitionsvertrag

Einen Tag nach Vorstellung des Koalitionsvertrags zwischen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP wurde der Vertrag auf einem Bund-Länder-Forum [...]

Koalitionsvertrag: Mehr Fortschritt wagen

Nach rund einmonatigen Verhandlungen haben sich die Verhandler*innen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit SPD und der FDP auf einen Koalitionsvertrag [...]

Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Wir brauchen nach Auslaufen der epidemischen Lage von nationaler Tragweite ein verfassungsrechtlich und gesetzlich solides Fundament, um der [...]

Ergebnis der Sondierungen

Nach einer Woche intensiver Sondierungen empfiehlt das grüne Sondierungsteam dem Länderrat am Sonntag die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen [...]

Sondierungen mit FDP und SPD beginnen

Am heutigen Montag haben die formellen Sondierungen mit FDP und SPD begonnen. Wir sehen die Chance für einen neuen Aufbruch, und das mit einem [...]

Aufbruch nach der Bundestagswahl 2021

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben bei der Bundestagswahl mit 14,8 Prozent der Stimmen ihr historisch bestes Ergebnis erreicht. Wir sind bereit, in [...]

Kinder sind nur so stark wie ihre Chancen

Kinder verdienen die beste Bildung, gerechte Chancen und vielfältige Teilhabe – und zwar jedes Kind. Dass Chancengleichheit in Deutschland [...]

Mit konsequenter Vorsorge Mensch und Umwelt vor der Klimakrise schützen

Eine zentrale Herausforderung in der Klimapolitik ist der Schutz der Bevölkerung vor den Folgen der Klimakrise. In den nächsten Jahren braucht [...]
Hinweis
Jens R. Schlömer - IT Dienstleistungen