HMWEVW

Energiekosten einfach senken

Mit einfachen Energiespartipps können auch Mieterinnen und Mieter unkompliziert Strom- und Heizkosten sparen. Die LEA LandesEnergieAgentur Hessen (LEA Hessen) stellt Wohnbaugesellschaften in Hessen insgesamt 4.000 kostenlose Energieeinsparpakete zur Verfügung. Sie helfen, einen Teil der Energiekosten durch Aufklärung, Änderungen im Verhalten und kleine handwerkliche Maßnahmen wettzumachen. Bei einer gemeinsamen Verteilaktion der Pakete mit der GWH Wohnungsgesellschaft und der LEA Hessen machte der hessischen Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir erneut auf das große Einsparpotential aufmerksam.

Mit einfachen Energiespartipps können auch Mieterinnen und Mieter unkompliziert Strom- und Heizkosten sparen. Die LEA LandesEnergieAgentur Hessen (LEA Hessen) stellt Wohnbaugesellschaften in Hessen insgesamt 4.000 kostenlose Energieeinsparpakete zur Verfügung. Sie helfen, einen Teil der Energiekosten durch Aufklärung, Änderungen im Verhalten und kleine handwerkliche Maßnahmen wettzumachen. Bei einer gemeinsamen Verteilaktion der Pakete mit der GWH Wohnungsgesellschaft und der LEA Hessen machte der hessischen Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir erneut auf das große Einsparpotential aufmerksam. „Wir alle können etwas tun, um Energie bei uns zu Hause effizienter zu nutzen. Rund ein Drittel des hessischen Endenergieverbrauchs entfallen noch immer auf Heizung, Beleuchtung und Warmwasserversorgung unserer Gebäude. Durch moderne Technologien, aber auch bewusste Nutzung kann enorm viel Energie eingespart werden“, sagte Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir in Frankfurt.

Alles in einem Paket

Mit der LED-Lampe und den Tipps aus dem Energieeinsparpaket können Mieterinnen und Mieter ganz konkret sparen: „Die bessere Bedienung der Heizung, die Umstellung auf LED-Lampen, die Verwendung von Duschsparköpfen sowie das konsequente Abschalten von Geräten und Licht, wenn diese nicht gebraucht werden, spart einer dreiköpfigen Familie bis zu 500 Euro pro Jahr“, so Dr. Karsten McGovern, Geschäftsführer der LEA LandesEnergieAgentur Hessen (LEA Hessen).

Die LEA Hessen hat im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums das Energieeinsparpaket konzipiert und bei einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung konfektionieren lassen. „Das scheckkartengroße Thermo-Hygrometer im Paket zeigt die Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit an. So hilft es beim sparsamen Heizen und Lüften. Wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum zu hoch ist, zeigt es das an. Dann sollten Mieterinnen und Mieter für drei Minuten Stoßlüften“, so McGovern.

Quartier am Bügel

Im „Quartier am Bügel“ bewirtschaftet die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen am Ben-Gurion-Ring und im direkt angrenzenden Gebiet ca. 2.250 Wohneinheiten. Mit umfangreichen Investitionen in die energetische Sanierung der Bestandsgebäude, etwa durch Fassaden- und Dachdämmung, den Einbau neuer Fenster sowie die ganzheitliche klimagerechte Quartiersentwicklung trägt die GWH ihren Teil dazu bei, möglichst energieeffizientes Wohnen zu verwirklichen.

„Wir stehen unseren Mieterinnen und Mietern zur Seite und investieren nicht nur in die energetische Sanierung unserer Wohngebäude, sondern möchten angesichts stark steigender Energiekosten auch mögliche Ängste nehmen“, sagte GWH-Geschäftsführer Stefan Bürger. „Mit dem GWH Wohnversprechen haben wir unseren Kunden deshalb zugesagt, dass niemand seine Wohnung verlieren wird, weil er die Nebenkosten oder Vorauszahlungen nicht mehr stemmen kann.“

LandesEnergieAgentur Hessen

Die LEA Hessen übernimmt seit 2017 im Auftrag der Hessischen Landesregierung zentrale Aufgaben bei der Umsetzung der Energiewende und des Klimaschutzes. Die Angebote richten sich an hessische Bürgerinnen und Bürger, gesellschaftliche Organisationen, Kommunen sowie Unternehmen. Die LEA Hessen bietet Informationen, Erstberatungen und begleitende Unterstützung bei der Auswahl und Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz, zur Energieeffizienz, zur Energieeinsparung oder zum Ausbau erneuerbarer Energien. 


Presseschau

Links

gruene.de News:

Fünf Jahre grüne Erfolge in Europa: Wir machen, was zählt!

Es macht einen Unterschied, wer mitbestimmt. Besonders in Europa. Bei der Europawahl 2019 haben wir 20 Prozent der Stimmen in Deutschland [...]

Machen, was zählt: Unsere Motive zur Europawahl 2024

Zur Europawahl 2024 machen wir klar: Dagegen zu sein ist einfach. Wir machen es uns nicht einfach. Wir schützen unseren Frieden, erneuern [...]

Grüne Kampagne Europawahl 2024

Dagegen zu sein ist einfach. Wir machen es uns nicht einfach. Wir schützen unseren Frieden, erneuern unseren Wohlstand und verteidigen unsere [...]

Europawahlprogramm 2024

Zur Europawahl am 9. Juni 2024 haben wir die Möglichkeit, zu erhalten, was uns stärkt, und zu stärken, was uns schützt. Es geht um Frieden und [...]

COP28: Die Welt beschließt das Ende des fossilen Zeitalters

Auf der COP28 beschließt die Welt erstmals offiziell, aus den fossilen Energien auszusteigen – und konkrete Hilfe für diejenigen Staaten, die [...]

Lösung gefunden: Entlastungen im Haushalt 2024

Nach Tagen des ernsthaften Verhandelns hat die Ampel-Regierung eine tragfähige Lösung für den Haushalt 2024 gefunden. An vielen Stellen wird [...]

Zwei Jahre Ampel: eine Halbzeitbilanz

Vor genau zwei Jahren wurde die Ampel-Regierung vereidigt. Zeit für eine Halbzeitbilanz. Bei allen Herausforderungen und Krisen: Die Bilanz [...]

Gemeinsam Grün: Gewinne ein Berlin Wochenende!

Mit unserer Mitglieder-Werben-Mitglieder Aktion wollen wir die Adventszeit nutzen, um mit Menschen aus unserer nächsten Umgebung ins Gespräch zu [...]

Terry Reintke: unsere Spitzenkandidatin für Europa

Mit Terry Reintke geht für uns eine profilierte, erfahrene und leidenschaftliche Europäerin als europäische Spitzenkandidatin für die Europawahl [...]

Unser Parteitag in Karlsruhe: Machen, was zählt

Die 49. Bundesdelegiertenkonferenz in Karlsruhe hat gezeigt: Als Partei machen wir ein umfassendes politisches Angebot für die Breite der [...]
Hinweis
Jens R. Schlömer - IT Dienstleistungen