HMWEVW

Stellplätze öffnen und LKW-Fahrer Zugang zu Waschräumen verschaffen

Hessens Verkehrsstaatssekretär Jens Deutschendorf appelliert an Rasthofbetreiber und an die Unternehmen, an deren Rampen die Fahrzeuge be- und entladen werden, Lkw-Fahrern Zugang zu sanitären Einrichtungen zu gewähren und Stellplätze zu öffnen.

„Wir brauchen gerade jetzt genügend und gesunde Fahrerinnen und Fahrer, damit die Lieferketten weiter verlässlich funktionieren. Dafür ist es unerlässlich, dass sie ausreichend Gelegenheit zur Einhaltung der Hygienevorschriften haben“, sagte der Staatssekretär am Montag in Wiesbaden: „Wichtig ist, dass Fahrer an den Be- und Entladestellen Zugang zu Toiletten und Waschräumen haben. Häufiges Händewaschen ist in der jetzigen Situation ein vorbeugender Schutz und muss für alle Fahrer gewährleistet sein.“ 

Sonn- und Feiertagsfahrverbot aufgehoben

Deutschendorf wies darauf hin, dass wegen der Corona-Krise das Sonn- und Feiertagsfahrverbot aufgehoben wurde und befristete Fahrerlaubnisse für Berufskraftfahrer verlängert wurden: „Wir haben hier gemeinsam mit dem Bund und den Ländern in kürzester Zeit viel erreicht. Wir sollten deshalb auch die Fahrer unterstützen, die Waren für den täglichen Bedarf, aber auch Schutzkleidung, frische Lebensmittel oder auch Teile für die Produktion transportieren.“

Der Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik in Hessen und der Speditions- und Logistikverband Hessen/Rheinland-Pfalz (SLV) sehen mit großer Sorge, wie derzeit mit den Fahrern umgegangen wird. „Viele Mitglieder berichten uns, dass noch immer an einigen Raststätten und nun auch an den vielen Be- und Entladestellen die Fahrer nicht einmal mehr auf die Toilette dürfen“, berichtet SLV-Geschäftsführer Thorsten Hölser und zitiert frustrierte Fahrer: „Wir fühlen uns mittlerweile, als hätten wir die Pest!“

Brummi Hotline von Tank & Rast

Fahrer können sich bei Problemen an den Rastanlagen auch an die Brummi Hotline von Tank & Rast wenden: 0800-9 555 777.

Weitere Informationen und Kontakt:

Speditionen, Verlader und andere Unternehmen, die – damit Fahrer unterwegs nicht auf alltägliche Selbstverständlichkeiten verzichten müssen – zusätzliche Lkw-Parkplätze mit Zugang zu WC und Duschen zur Verfügung stellen wollen, melden sich bitte mit Angabe der Adresse des Parkplatzes unter sanistop@docstop.eu. Auf der Homepage von Docstop.eu finden Brummifahrer neben den gewohnten Informationen zur ärztlichen Unterwegs-Versorgung auch eine Übersicht mit zusätzlichen Parkmöglichkeiten mit WC und Dusche.


Presseschau

gruene.de News:

Corona-Krise: Kooperation statt Konkurrenz

Um der Corona-Pandemie entgegenzutreten, braucht es eine nationale, europäische und globale Kraftanstrengung: Wir brauchen Kooperation statt [...]

Alle Kräfte bündeln – mit einer Pandemiewirtschaft Leben retten

Die Corona-Krise zeigt die dringende Notwendigkeit, eine Pandemiewirtschaft aufzubauen, die im Krisenfall die Versorgung mit lebensnotwendigen [...]

Politik in Zeiten von Corona: Alle grünen Veranstaltungen digital

Die Corona-Krise fordert unserer Gesellschaft alles ab. Uns als Partei geht es da nicht anders. Aber das politische Leben darf auch in der Krise [...]

Situation in Griechenland und in der Türkei

Die Situation auf den griechischen Inseln ist dramatisch, vor allem auf Lesbos. Jetzt braucht es eine abgestimmte europäische Reaktion, die [...]

Aktionsplan gegen Rassismus

Die Gewalttat von Hanau zeigt einmal mehr: Wir tragen gemeinsam Verantwortung, Rassismus und Rechtsextremismus den Nährboden zu entziehen. Der [...]

GRÜNE in Hamburg stark wie nie

Die GRÜNEN wachsen weiter: Bei der Bürgerschaftswahl holen die GRÜNEN Hamburg ihr historisch bestes Wahlergebnis. Mit 24,2 Prozent haben sie ihr [...]

Gewalttat von Hanau

Nach der mutmaßlich rechtsextremen und rassistischen Gewalttat von Hanau erklären Annalena Baerbock und Robert Habeck, Bundesvorsitzende von [...]

Wahl zum Ministerpräsidenten in Thüringen: Dammbruch für die Demokratie

Zur Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen erklären die Bundesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Annalena Baerbock [...]

„So wie wir die Gesellschaft verändert haben, hat die Gesellschaft uns verändert“

30 Jahre BÜNDNIS 90 und 40 Jahre DIE GRÜNEN – am 10. Januar haben wir in Berlin mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und vielen [...]

Für Wirtschaft, die sich neu erfindet

Wie klimaneutrales Wirtschaften ermöglicht und Armut bekämpft werden kann, waren die beiden Leitfragen auf der grünen Vorstandsklausur in [...]
Hinweis
Jens R. Schlömer - IT Dienstleistungen