HMWEVW

51 neue Wohnungen für Studierende in Kassel

Über 4 Mio. Euro Zuschuss vom Land

In Kassel entstehen in direkter Innenstadtlage zwischen Hauptbahnhof und Universität 51 neue Studierendenwohnungen. Hessens Staatssekretär für Wohnen, Jens Deutschendorf übergab am Freitag einen Förderbescheid über rund vier Mio. Euro an den Bauherren Florian Oesterheld. Wie in allen Hochschulstädten besteht auch in Kassel ein hoher Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. „Mit dem Landesprogramm Studentisches Wohnen setzen wir genau hier an“, erklärte Deutschendorf. „Studierende in Hessen sollen eine Wohnung zu einem angemessenen Preis finden können.“ 

In der Rosenstraße 20 werden 51 Wohnungen für Studentinnen und Studenten entstehen, dazu kommen zwei nicht geförderte Wohneinheiten sowie eine Einheit für gewerbliche Nutzung. Mit Wohnungsgrößen zwischen 22 und 116 Quadratmeter werden den Kasseler Studierenden insgesamt rund 1.700 Quadratmeter Wohn-raum zur Verfügung stehen – mit Einzelappartements sowie Drei- und Fünf-Zimmer-Wohnungen für Wohngemeinschaften. 

Das Land Hessen fördert das Projekt mit einem Darlehen von rund 3,2 Mio. Euro und einem Finanzierungszuschuss von rund 800.000 Euro. Zusätzlich wird ein KfW-Darlehen aus dem Bundesprogramm „Energieeffizient Bauen – Effizienzhaus 55“ von 780.000 Euro gewährt sowie ein Zinszuschuss in Höhe von 11.700 Euro aus dem hessischen Programm “Energieeffizienz im Mietwohnungsbau“. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 5,6 Mio. Euro. 

Deutschendorf dankte dem Bauherren Florian Oesterheld: „Ein Baubeginn für ein solches Projekt ist immer eine gute Nachricht, aber in diesen Tagen ganz besonders“, erklärte der Staatssekretär. „Trotz Corona steht das Wirtschaftsleben in Hessen nicht still, sondern es wird weiter investiert. Bis 2024 stehen für die Wohnungsbauförderung insgesamt 2,2 Mrd. Euro bereit – ein Rekordwert für Hessen. Kein Projekt des sozialen Wohnungsbaus wird am Geld scheitern.“

Presseschau

gruene.de News:

„Veränderung schafft Halt“ – der Entwurf zum neuen Grundsatzprogramm

Wir legen den Entwurf für das neue Grundsatzprogramm unserer Partei vor, das im Herbst 2020 bei der Bundesdelegiertenkonferenz in Karlsruhe [...]

Corona-Krise: Kooperation statt Konkurrenz

Um der Corona-Pandemie entgegenzutreten, braucht es eine nationale, europäische und globale Kraftanstrengung: Wir brauchen Kooperation statt [...]

Alle Kräfte bündeln – mit einer Pandemiewirtschaft Leben retten

Die Corona-Krise zeigt die dringende Notwendigkeit, eine Pandemiewirtschaft aufzubauen, die im Krisenfall die Versorgung mit lebensnotwendigen [...]

Politik in Zeiten von Corona: Alle grünen Veranstaltungen digital

Die Corona-Krise fordert unserer Gesellschaft alles ab. Uns als Partei geht es da nicht anders. Aber das politische Leben darf auch in der Krise [...]

Situation in Griechenland und in der Türkei

Die Situation auf den griechischen Inseln ist dramatisch, vor allem auf Lesbos. Jetzt braucht es eine abgestimmte europäische Reaktion, die [...]

Aktionsplan gegen Rassismus

Die Gewalttat von Hanau zeigt einmal mehr: Wir tragen gemeinsam Verantwortung, Rassismus und Rechtsextremismus den Nährboden zu entziehen. Der [...]

GRÜNE in Hamburg stark wie nie

Die GRÜNEN wachsen weiter: Bei der Bürgerschaftswahl holen die GRÜNEN Hamburg ihr historisch bestes Wahlergebnis. Mit 24,2 Prozent haben sie ihr [...]

Gewalttat von Hanau

Nach der mutmaßlich rechtsextremen und rassistischen Gewalttat von Hanau erklären Annalena Baerbock und Robert Habeck, Bundesvorsitzende von [...]

Wahl zum Ministerpräsidenten in Thüringen: Dammbruch für die Demokratie

Zur Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen erklären die Bundesvorsitzenden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Annalena Baerbock [...]

„So wie wir die Gesellschaft verändert haben, hat die Gesellschaft uns verändert“

30 Jahre BÜNDNIS 90 und 40 Jahre DIE GRÜNEN – am 10. Januar haben wir in Berlin mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und vielen [...]
Hinweis
Jens R. Schlömer - IT Dienstleistungen